+43 (0) 664 - 512 7637 office@marcelpohl.com

Neue Kunden mit Email Marketing gewinnen

Eines der beliebtesten Marketing-Werkzeuge ist das E-Mail Marketing. Ein wesentliches Instrument zur Gewinnung von Kundenkontakten und der Pflege von Kundenbeziehungen. Leider wird es, wie kaum ein anderes Medium, zur Belästigung unfreiwilliger Empfänger missbraucht.

Studien belegen die Bedeutung von E-Mail als führenden Kommunikationskanal, wonach es im Vergleich zu Social Media Marketing bis 40 Mal effektiver sein und bis zu 300 Prozent mehr Verkäufe auslösen kann. Laut Prognosen wird das Volumen von durch Unternehmen versendeten Mails bis 2016 auf etwa 144 Milliarden geschätzt.

Vorteile des E-Mail-Marketings:

Kostensenkung

Bis zu 90 % durch Wegfallen der Druck- und Portokosten

Sekundenschnelle Zusendung

sofortige Zusendung der E-Mails

Interaktion mit dem Empfänger

sofortige Antwortmöglichkeit des Empfängers

Personalisierung

direkte und persönliche Ansprache des Empfängers

Typologie von E-Mail Kampagnen

Stand-Alone Mails:

Versand einer begrenzten Anzahl an E-Mails (manchmal auch nur eine Einzelne) an alle Empfänger eines Verteilers. Man spricht von einer sogenannten one-to-many Kommunikation. Beispiele sind die Bewerbung einzelner Produkte oder zeitlich begrenzte Sonderaktion.

Newsletter:

diese werden regelmäßig versandt. Versand erfolgt an den gesamten Verteiler, Empfänger kann sich zu einem von ihm gewählten Zeitpunkt anmelden. Kann jederzeit vom Empfänger abbestellt werden. Im B2C Bereich eher Werbung, während im B2B Bereich mit redaktionellen Inhalten gefüllt.

Trigger E-Mails:

Versand wird durch Eintritt eines vorab bestimmten Anlass (Trigger) automatisch ausgelöst.
Zeitbezogene Trigger: Weihnachts-, Geburtstags- und Erinngerungsmailings
Aktionsbezogene Trigger: Willkommensmail nach Registrierung

Transaktions-E-Mails:

Dabei handelt es sich meist um automatisch generierte E-Mails, wie beispielsweise die Bestätigung zur Anmeldung bei einem Portal, Bestell- und Versandbestätigungen bei Shops oder An- oder Abmeldungen bei Mailinglisten.

Spam:

steht ursprünglich als Markenname für amerikanisches Dosenfleisch. Er entstand bereits 1936 aus SPiced hAM. Viele Legenden versuchen die Entstehung des Begriffs zu umreißen: Von Monty Python´s Flying Circus, über die mit SPAM Büchsen angegessenen amerikanischen GI`s bis zu den tatsächlichen Multi User Dungeons im ursprünglichen Usenet, dem Vorgänger des Internets. Dort bezeichnete Spam zunächst nicht Werbung, sondern das von manschen Nutzern praktizierte massenhafte Überschwemmen des Text-Interface mit eigenen Botschaften.

Gewinnung von E-Mail Adressen

Jede neue E-Mail-Adresse ist auch eine Chance einen neuen Kunden zu gewinnen, dabei steht der schrittweise Aufbau von Vertrauen und Mehrwert an Informationen für den User im Vordergrund. Eine von Anfang an professionell gewartete Adressdatenbank verhindert in der Regel spätere Probleme, denn eine E-Mail-Adresse ist erst dann von Wert, wenn diese rechtskonform verwendet werden kann.

Webseite

häufigste Form der Gewinnung von E-Mail-Adressen über Online-Formulare

Papierformulare

die z. B. auf Messen, Präsentationen aufliegen. Adaption aller bestehender Formulare zur Erfassung von E-Mail-Adressen von Interessenten plus Zusatz über entsprechende Einverständniserklärung zur Zusendung von Werbung über E-Mail.

Telefonmarketing

Im Rahmen bestehender Kundenbeziehungen können bei Telefonaten E-Mail Adressen erhoben bzw. ergänzt werden. Adressdaten bei Kundenkontakt immer abgleichen und auf die Möglichkeit eines Newsletter-Abos hinweisen.

Printwerbung und Direct Mail

Einsendung von E-Mail-Adressen im Rahmen von Werbeinseraten, Prospekten, Flyern oder Postwurfsendungen.
Beim Direct Mail die Bekanntgabe der E-Mail-Adresse verknüpfen mit einem Gewinnspiel oder Gutscheinsystem.

Motivation zur Bekanntgabe der E-Mail-Adresse

Information
  • personalisierte Nachrichten
  • aktuelle Produktinformationen
  • aktuelle informiert über Trends
  • bevorstehende Veranstaltungen on- und offline (Webinare, Messen, Präsentationen, …)
Bestellung
  • Information zum Bestellstatus
  • ausgesuchte Angebote
Service
  • Updates zu Produktänderungen
  • Wartungstermine
Kundenbindung
  • spezielle Angebote
  • Sonderrabatte
  • Animation zu Bestellungen bei längerer Inaktivität

Leads (E-Mail Adressen) einsammeln

Überlegen Sie sich in einem 1. Schritt, welches Problem(e) Ihrer zukünftigen Kunden, Sie lösen können. Bieten Sie Ihren Besuchern (Webseite, Social Media, …) ein sogenanntes „Freebie“ an. Das kann ein kostenloses Ebook, Beratungsgespräch oder eine Produktprobe im Tausch gegen die E-Mail-Adresse sein.

1. Schritt Freebie erstellen

erstellen oder lassen Sie ein Freebie erstellen

2. Schritt Landingpage

die Landingpage ist eine Webseite, die keine Hauptnavigation enthält, sondern das Angebot und ein Formular, um die E-Mail-Adresse und eventuell einen Namen zu erfragen.

3. Schritt Double Opt In

Damit Sie später nachweisen können, wann der Seitenbesucher sich in Ihre E-Mail-Liste eingetragen hat, muss der Besucher über eine E-Mail, die das System automatisch versendet, durch einen Klick die Aufnahme in Ihre Liste bestätigen. Dieses Verfahren nennt sich Double Opt In und ist in vielen Ländern gesetzlich vorgeschrieben.

4. Schritt Begrüßungsmail und Zusendung des Freebies

nachdem der User die Eintragung über einen Link bestätigt hat, wird dieser auf Ihre Webseite weitergeleitet. Diese Seite können Sie meist selbst gestalten und dem User dort ein Refinanzierungsangebot unterbreiten. Dies ist ein spezielles Angebot, das nur wenige Stunden gilt (one time offer). Vorteil für den User, er erhält einen Rabatt, Vorteil für Sie, refinanzieren sie so Ihren bezahlten Traffic (Kosten durch Google AdWords oder Facebook Ads, …).

Fordern Sie Ihr unverbindliches Angebot an!

Wir beraten Sie gerne. Beim Einstieg ins Internet ergeben sich meist viele Fragen, die beantwortet werden wollen.
Stellen Sie über unser Kontaktformular eine Anfrage mit Ihren Kontaktdaten.

Wir werden Sie umgehend kontaktieren und versuchen all Ihre Fragen zu beantworten.
Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Meine Empfehlung

Mit Klick-Tipp erreichen Sie mehr Menschen.
Und genau die Richtigen.

Es ist die erste E-Mail-Marketing-Lösung, die mitlernt. Anstatt die E-Mail Abonnenten in Listen zu speichern, erhalten diese bei einer Aktion einen Tag. Das ist eine Art Markierung, damit die Software weiß, was der User bereits erhalten, angesehen oder wo er sich erfolgreich eingetragen hat.

Mit Klick-Tipp können Sie alle Wünsche für Ihr E-Mail-Marketing umsetzen:

  • Contact Cloud (kein Listenchaos, User werden über Tags gefunden)
  • Professionelle Newsletter
  • Follow-up-E-Mails
  • E-Mail Analytics
  • Splittesting
  • facebook Listbuilding
  • PerformBuilder für verlockende Anmeldeformulare
  • Nahtlose Integration
  • Hochoptimierte Mailserver

Wir nutzen Cookies um deine Nutzererfahrung auf unserer Website zu verbessern. Mehr Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen